AERO EXPO

Presseberichte

Große Ausstellernachfrage zur Leitmesse der allgemeinen Luftfahrt in Friedrichshafen verzeichnet – Umfassendes Konferenzprogramm

Fulminanter Auftakt für die AERO 2022

26. Oktober 2021 |

Friedrichshafen – Die große Zahl von Anmeldungen für die Luftfahrtmesse AERO (27.-30. April 2022) unterstreicht die Bedeutung der Messe für die internationale Branche. Der Neustart nach der Coronakrise und die Herausforderungen der Zukunft für die Allgemeine Luftfahrt stehen im Mittelpunkt der AERO 2022, auf der auch wieder viele Neuheiten zu sehen sein werden. Ein umfassendes Konferenzprogramm begleitet die 30. Messeauflage am Bodensee.

Vom 27. bis zum 30. April 2022 wird sich die Luftfahrtbranche wieder in Friedrichshafen zur AERO 2022 treffen, nachdem die Messe in den vergangenen beiden Jahren aufgrund der Beschränkungen während der Coronakrise nicht stattfinden konnte. Die Veranstalter sehen eine große Nachfrage nach Ausstellungsflächen und haben bereits jetzt verbindliche Standbuchungen von vielen wichtigen Herstellern, Dienstleistern und Organisationen vorliegen. 

 

AERO Bereichsleiter Roland Bosch und Projektleiter Tobias Bretzel berichten: „Wir freuen uns über die großartige Resonanz auf die AERO 2022. Der Stand der Anmeldungen liegt heute schon deutlich höher als zum vergleichbaren Zeitpunkt für die Rekord-AERO im Jahr 2019.“

 

Zu den Herstellern, die bereits ihre Teilnahme an der AERO 2022 zugesagt haben, gehören unter anderem: Cirrus Aircraft, Diamond Aircraft Industries, Tecnam, Piper Aircraft oder Flight Design. 

 

„Die Buchungen zeigen, wie sehr sich die Menschen darauf freuen, sich wieder persönlich zu treffen, um sich über Neuheiten zu informieren, Informationen auszutauschen und Geschäfte anzubahnen“, so Tobias Bretzel. Die AERO als größte Messe für die Allgemeine Luftfahrt in Europa ist für die Branche von überragender Bedeutung. Die Messe am Bodensee zieht traditionell ein stark internationales und qualifiziertes Fachpublikum an – auf der AERO 2019 hatten rund 60 Prozent der Besucher eine Pilotenlizenz. 

 

Walter Da Costa, Chief Sales Officer bei Tecnam, sagt: „Tecnam ist froh, wieder auf der AERO auszustellen. Wir freuen uns darauf, unsere breite Palette an Flugzeugen und innovativen Lösungen zu zeigen. Wir können es kaum erwarten, unsere bestehenden und potenziellen Kunden in Friedrichshafen wieder zu treffen.“

 

Die AERO 2022 steht ganz im Zeichen des Neustarts der Branche nach der Pandemie, auch das Thema Nachhaltigkeit in der Luftfahrt wird eine zentrale Rolle spielen. Die kommende Edition wird ein komplettes Angebot für alle Bereiche der Allgemeinen Luftfahrt bieten. Präsent sind Fluggeräte von der zivilen Drohne über Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Businessjets. Neue Antriebssysteme, Elektroflug, modernste Avionik, Dienstleistungen und Zubehör für Piloten sind weitere Schwerpunkte. Diese Themenbereiche spiegeln auch in den AERO Conferences wider und machen Europas größte Veranstaltung der Allgemeinen Luftfahrt dadurch auch zu einer wichtigen Plattform für Wissensaustausch und Weiterbildung.

 

Weitere Informationen unter:  www.aero-expo.com  und  https://www.linkedin.com/showcase/aeroshow

 



Hinweis an die Redaktionen: Zeichen (mit Leerzeichen): 3251

Kompletter Artikel zum Download

Kontakt

Presseservice
Telefon:   +49 7541 708-307
Telefax:   +49 7541 708-331
E-Mail
 

Kontakt

Besucherservice
Telefon:   +49 7541 708-5887
Telefax:   +49 7541 708-110
E-Mail
 
Ausstellerservice
Telefon:   +49 7541 95995-53
Telefax:   +49 7541 95995-10
E-Mail
 

ImpressumDatenschutzerklärungCookie-Settings

© Messe Friedrichshafen GmbH, Neue Messe 1, 88046 Friedrichshafen
Phone / Telefon +49 7541 708-0, Fax / Telefax +49 7541 708-110
www.aero-expo.com