AERO 2024 feiert 30. Jubiläum mit Flugshow

Leitmesse der Allgemeinen Luftfahrt – Alle Segmente der General Aviation vertreten – Anmeldungen zur Jubiläumsauflage ab sofort möglich

Friedrichshafen – Die Luftfahrtmesse AERO (17. – 20. April 2024) feiert im kommenden Jahr runden Geburtstag: Zum 30. Mal trifft sich die Branche der Allgemeinen Luftfahrt in Friedrichshafen am Bodensee. Begleitet wird die Messe von einem umfangreichen Programm aus Fachkonferenzen. Die neue AERO Academy bietet zudem spezielle Sicherheitstrainings für Piloten sowie technische Workshops an.

Jubiläum am Bodensee: Die AERO begeht im kommenden Jahr ihren 30. Geburtstag, der unter anderem mit einer Airshow am Messesamstag gefeiert wird. Die einstündige Schau soll auf spektakuläre Weise das breite Themenspektrum der internationalen Luftfahrtmesse zwischen Innovation und Nachhaltigkeit abbilden. Eine Sonderausstellung gibt zudem Einblicke in die Historie der AERO Friedrichshafen und präsentiert Meilensteine, Innovationen und wegweisende Entwicklungen, die die General Aviation geprägt haben.

„Wir freuen uns nach einer erfolgreichen AERO 2023 darauf, den 30. Geburtstag der Messe gemeinsam mit Ausstellern und Besuchern aus der ganzen Welt zu feiern. Neben vielen Jubiläums-Specials wird die kommende Ausgabe der AERO die gesamte Bandbreite an Innovationen in der Allgemeinen Luftfahrt abdecken“, sagt Tobias Bretzel, Projektleiter AERO des Messeveranstalters fairnamic GmbH. In den 12 Ausstellungshallen präsentieren sich an den vier Messetagen zahlreiche Hersteller von Motorflugzeugen, Ultraleicht- und Segelflugzeugen, Hubschraubern, Jets sowie Zulieferer von Avionik, Antrieben, Rettungssystemen und weiterem Zubehör.

Dominantes Thema der AERO wird auch 2024 die Transformation der Luftfahrt hin zu mehr Nachhaltigkeit sein. Integraler Bestandteil dabei ist die e-flight-expo, die bereits 2009 als weltweit erste Ausstellung für elektrisches Fliegen startete. Die Schau innerhalb der AERO stellt innovative Lösungen und Projekte beim Elektroflug in den Mittelpunkt und bringt Aussteller und Besucher aus dem Bereich der nachhaltigen Luftfahrt zusammen. Ein 2023 erstmalig durchgeführtes Symposium zur Nutzung von Wasserstoff als Luftfahrt-Antrieb wird zudem um den Bereich Batterietechnologie erweitert: Der AERO Hydrogen & Battery Summit startet bereits am Dienstagnachmittag (16. April) und wird am ersten Messetag weitergeführt. Eine Art „grünen Faden“ für die Messebesucher bietet der AERO Sustainable Aviation Trail: Alle Aussteller, die sich verstärkt mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen, sind mit einem grünen Ballon über dem Stand gekennzeichnet.

Um dem Fachkräftemangel in der Luftfahrtbranche entgegenzuwirken, hat die AERO 2023 eine Jobbörse ins Leben gerufen, die im nächsten Jahr auf zwei Tage ausgeweitet wird und innerhalb des Geländes an einem stark frequentierten Bereich zwischen den A- und B-Hallen neu platziert wird. Bei den AERO Career Days präsentieren am 19. und 20. April 2024 zahlreiche Unternehmen und Organisationen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Luftfahrt ihre Ausbildungs- und Karrierechancen. Zusätzlich können sich Job-Interessierte bei den AERO Career Sessions in Vorträgen informieren und mit Branchenvertretern über unterschiedliche Berufsbilder sprechen.

Bereits einen Tag vor Beginn der Luftfahrtmesse trifft sich die Fachpresse zum Aero Media Day (16. April), um sich mit führenden Experten und Entscheidungsträgern der Branche auszutauschen und einen Überblick über die Innovationen und Neuheiten zu erhalten.

Aussteller können sich ab sofort unter folgendem Link anmelden: https://www.aero-expo.de/aussteller/ausstellerunterlagen

Weitere Informationen unter: https://www.aero-expo.de und https://www.linkedin.com/showcase/aeroshow

Über die Veranstaltung:

Die AERO 2024 findet vom 17. – 20. April 2024 auf dem Messegelände der Messe Friedrichshafen statt. Die AERO ist die internationale Leitmesse für die Allgemeine Luftfahrt, die Business Aviation und den Luftsport. Präsent sind Fluggeräte von der zivilen Drohne über Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Businessjets. Neue Antriebssysteme, Elektroflug, modernste Avionik, Dienstleistungen und Zubehör für Piloten sind weitere Schwerpunkte. Diese Themenbereiche spiegeln sich auch in den AERO Conferences wider und machen Europas größte Veranstaltung der Allgemeinen Luftfahrt dadurch auch zu einer wichtigen Plattform für Wissensaustausch und Weiterbildung.

Über die fairnamic GmbH:

Mit der Gründung der fairnamic GmbH haben die Messegesellschaften Frankfurt und Friedrichshafen eine Partnerschaft mit Schwerpunkt innovativer Mobilität besiegelt. Durch gebündelte Kompetenz sowie Marktkenntnis, globaler Aufstellung, Markenstärke und Schnelligkeit wird die Marktposition in den Zukunftsmärkten General Aviation, Micromobility, E-Bike und Fahrrad gestärkt. Die Marken AERO und EUROBIKE sowie ihre Satelliten bilden dabei den Schwerpunkt des Joint Ventures. Ziel ist der Ausbau und die Weiterentwicklung der beiden Leitmessen.